Hier habt Ihr die Möglichkeit, Genesungswünsche, Anregungen und Fragen zu hinterlassen.

 

Here you have the possibility to leave recovery wishes, suggestions and questions.

 

 

Kommentare: 33
  • #33

    Jan (Samstag, 17 Juni 2017 17:00)

    Hello dear Laufbursche,
    my German is suffficient to understand your situation and I wish you all the best. I can see you have other things to worry about than making gear.

    However, I plan to buy a new UL pack for a 4-month hike in 2018. The Huckepack Plus would be my favorite. Are you having plans to start producing again, or would I be better advised to look for alternatives? As I said, I fully understand if your focus is with your physical recovery and fun outdoor things to do.
    Greetings, Jan from Denmark

  • #32

    Tobias (Samstag, 22 April 2017 09:27)

    Hallo Mateusz,

    ich wünsche dir noch ganz viele schöne Wanderungen. Und natürlich Mega viel Gesundheit.

    Von deinem schweren Schicksal habe ich im Sommer 2016 auf einer 3-Tag-Tour in den Dolomiten erfahren. Bei einer Rast an einem Sattel Rastetet ein weiterer Laufbursche-Rucksack-Träger und erzählte mir davon.

    Leider habe ich nach der Tour nicht mehr daran gedacht und gerade eben erst alles hier nach gelesen.
    Es ist unglaublich schön zu hören das es wieder Bergauf geht.

    Ich habe deinen Packsack (heute Packsack core) jetzt schon seit über 3 Jahren im täglichen Gebrauch. Montags bis Freitags als Büro-Rucksack und am Wochenende zum Wandern, Einkaufen und fürs Foto-Equipment. Dabei sieht er immer noch aus wie neu.

    Du produzierst die besten Rucksäcke der Welt.

    Viele Grüße von Tobias.


  • #31

    Fokko (Montag, 02 Januar 2017 23:44)

    Lieber Mateusz,
    ich freue mich wahnsinnig, dass du es geschafft hast.
    Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr.
    Wenn es dir lieb ist, würden wir (Jörg,Malte und ich) dich gerne einmal besuchen.
    Take care, love Fokko
    Liebe Grüße auch von Tine und Jan K.

  • #30

    Kirsten (Montag, 02 Januar 2017 15:00)

    Lieber Mateusz,
    es freut mich außerordentlich zu lesen, dass es für Dich bergauf geht. Ich habe Dein Schicksal immer wieder verfolgt und obwohl wir uns nicht kennen, für Dich das ein oder andere Stoßgebet nach oben gesendet. Schon vor Jahren besuchte ich regelmäßig die Laufburscheseite, stöberte und träumte von den schönen Rucksäcken. Ich brauche eigentlich kein so tolles Equipment, aber was braucht man schon ... da geht es vielen ähnlich ... und irgendwann werde ich mir einen bei Dir bestellen. Ich bewunderte den Erfolg Deiner Firma, da ich selber im Kultur-/Kunstbereich selbständig bin, weiß ich, wieviel Engagement, Talent, Liebe und Glück es bedarf, eine solche aufzubauen und aufrecht zu erhalten. Ich wünsche Dir viele Fortschritte, aber auch die Geduld, die es braucht, um sie zu erzielen - beste Wünsche für Deine weitere Genesung und den Weg in einen unbeschwerten Alltag. Viele Grüße aus Leipzig
    Kirsten

  • #29

    Julia (Mittwoch, 16 November 2016 21:49)

    Hey Matosch,
    ich freue mich zu lesen, dass es dir besser geht! Es ist Ewigkeiten her, aber trotzdem hat es mich sehr berührt zu hören, dass du so schwer krank bist. Ich bin überhaupt kein Freund sozialer Netzwerke und entsprechend "raus", was alte Kontakte angeht, aber gerade freue ich mich, dass ich zumindest ein bisschen was mitbekomme. Gerade bei dir bzw. über dich. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und dass du dich weiterhin gut "berappelst"!!!
    Viele Grüße aus Oldenburg von
    Julia

  • #28

    Max (Dienstag, 01 November 2016 21:24)

    Lieber Mateusz,
    ich wünsche Dir bzw. euch viel Kraft und drücke die Daumen!

  • #27

    Jonathan Janczyk (Sonntag, 25 September 2016 10:31)

    Lieber Mateusz,

    ich wünsche dir Kraft und Durchhaltevermögen für die Zukunft. Deine Situation bedrückt mich sehr und ich hoffe auf eine baldige Besserung.

    Alles Gute aus Berlin

  • #26

    Wenke (Freitag, 23 September 2016 10:57)

    Hi Mateusz,
    auch ich habe erfahren, dass Dein Leben und Deine grandiose Karriere durch eine supergemeine Krankheit erschüttert wurden. Wir haben lange nichts voneinander gehört, aber ich denke in letzter Zeit oft an die Erlebnisse, die wir als Jugendliche gemeinsam gemacht haben. Ich wünsche Dir Kraft, diese Zeit durchzustehen und sende Dir einen Lichtstrahl aus Brandenburg.

  • #25

    Ines (Samstag, 27 August 2016 13:56)

    Lieber Mateusz,
    ich habe letztes Jahr einen huckepack ergattert und ihn auf einer einwöchigen Wanderung im Waldviertel in Österreich ausprobiert und bin natürlich begeistert! Dieses Jahr hatte ich nun vor, mir den PackSack zuzulegen und habe dadurch von deiner Krankheit und den vielen Komplikationen und Sorgen erfahren. Ich bin sehr traurig und vor allem wütend, dass es einen so talentierten und kreativen Menschen treffen muss...
    Ich wünsche dir, deiner Familie und uns allen aber, dass du den Kampf gewinnst und schicke dir außer einer kleinen Spende unendlich viel Energie, Kraft und Liebe zum Durchhalten!
    Ines aus Berlin

  • #24

    schwyzi (Sonntag, 21 August 2016 15:00)

    Hallo, Mateusz!
    Seit Freitag bete ich für dich - und jetzt fürchte ich mich...
    Keine Nachrichten sind ja nicht immer gute Nachrichten...
    Egal, wie schlimm es auch zu sein scheint - egal, wie dick es auch kommen mag - GIB NICHT AUF!! Lass dich ja nicht hängen!!
    Ich bete auch und gerade für viel Kraft für dich und Andrea.
    Alles Liebe
    schwyzi

  • #23

    Anja Frederichs (Montag, 11 Juli 2016 15:06)

    Liebe Andrea, lieber Mateusz!

    Ich habe jetzt gerade erst eure letzte Aktualisierung des Krankheitsverlaufs gelesen und bin sehr erschüttert! Ich hoffe, dass irgendein höheres Wesen doch noch ein Einsehen hat und Mateusz schließlich doch vorm Schlimmsten bewahrt! Auch wünsche ich euch, dass Mateusz in der Reha etwas zur Ruhe kommen kann und etwas Hoffnung sich Bahn brechen kann. Ich wünschte, es gäbe Wünsche, die sich auch erfüllen. Wir denken an euch beide!!!

  • #22

    Stephan (Montag, 11 Juli 2016 14:33)


    Lieber Mateusz,



    Ich besitze nur einen Rucksack und das ist Dein Huckepack. Er hat mich durch die Kyrgisischen Berge, abgelegene Taeler im Kaukasus (ein Bild aus Tusheti hat es sogar in Deine Gallery geschafft), den Atlas, die Alpen und jeden Tag auf dem Rad durch London begleitet. Mittlerweile sieht man ihm seine Reisen an aber er ist mir ans Herz gewachsen. Du hast letzten Fruehjahr super nett den Reisverschluss des Deckelfaches repariert (jetzt mit zwei Zippers, ein echtes Upgrade) und so begleitet er mich auch weiterhin durch mein Leben.



    Wir hatten immer mal wieder Kontakt per email. Bei der Bestellung mit speziellen Schultergurten, bei Ersatzteilbestellungen, bei der Reparatur und jedes Mal habe ich mich gefreut es mit einem wunderbar netten Menschen und Frischluftliebhaber zu tun zu haben. Wir haben uns also nie getroffen, aber wenn ich mit meinem Huckepack durchs Leben radele, wandere, segele, dann steckt da Dein Design, Dein Gefuehl fuer Aesthetik, Deine Handwerkskraft und Dein Rat und Deine Hilfe drin. Und dann denke ich an Dich und wuensche Dir von ganzem Herzen die Kraft und die 'Sturheit' und die Familie und Freunde um diese schwere Zeit durchzustehen.

  • #21

    Rienk (Montag, 04 Juli 2016 12:57)

    Hello Mateusz,
    it makes me really sad to read about your bad condition. I hope everything will get better soon and you'll be able to go hiking and to make awesome packs again.

  • #20

    Natascha (Donnerstag, 23 Juni 2016 09:06)

    Hallo Mateusz,

    wie viele andere hatte ich Interesse an einem Huckepack,
    und jetzt... das ist nicht in Worte zu fassen, was du gerade durchmachst.
    Ich hoffe, du hast die OP gut überstanden!!

    Wünsche dir viel Kraft!

    Liebe Grüße unbekannterweise

  • #19

    eva "piucore" (Dienstag, 14 Juni 2016 01:47)

    hei mateusz,
    ich bin aus 'm UL-trekking-forum, hab grad die verlosung von andis tarp für dich gesehen, da werd ich mitmachen. bisher hat mein geld nicht für eine deiner kreationen gereicht, aber ich find's super, was du machst. und unmenschlich, dass in unserem land ein mensch wie du kein geld zum überleben bekommt.
    aus meiner erfahrung als hospizbegleiterin möchte ich dir sagen:
    so schwer es dir in dieser schweren zeit auch fällt, sei dankbar für dein leben, für jede stunde, für jedes kleine bisschen, das schön ist, für die menschen, die dich lieben, die sonne, den rhein... konzentrier dich auf das gute, helle, auf deine träume, auf die zuversicht, auf das, was du liebst und was dich lächeln lässt. zwischendurch kannst du fluchen und das alles ungerecht finden, das ist menschlich, aber komm immer wieder zur dankbarkeit zurück. menschen, die so leben, haben es leichter - im leben und auch im sterben.
    ich bin schamanin und werde für dich trommeln, jeden tag 10 minuten. für die kraft deines körpers, die krebszellen rauszuschmeissen, und dafür, dass du von menschen, die mehr geld haben als ich, ausreichend spenden bekommst.
    gottes segen
    eva

  • #18

    Tamás (Freitag, 10 Juni 2016 12:25)

    Hallo Laufbursche,
    seit mir vor einem Jahr ein Wanderer mit einem Huckepäckchen von dir begegnet ist, habe ich immer wieder mit dem Gedanken gespielt, mir einen Rucksack von dir zu kaufen und war, als ich gestern auf deine Webseite ging, sehr erschüttert über deine Krankheit. Ich wünsche dir Gottes Segen und hoffe, du stehst das gut durch und bekommst eine große Unterstützung von deiner Familie und der Wander-Community.
    Viele Grüße aus Ungarn
    Tamás

  • #17

    Christian (Freitag, 10 Juni 2016 11:05)

    Lieber Mateusz,

    wir sind uns leider bisher nicht persönlich begegnet und kennen uns daher nur über ein paar freundliche Emails und natürlich durch deine fantastischen huckePACKs, die mich und meine Freundin seit mittlerweile 5 Jahren auf mehreren längeren Touren (u.a. Pyrenäen GR11) begleitet haben. Dein Schicksal berührt uns sehr und wir sind oft in Gedanken bei dir. Auch wir möchten Dir viel Kraft und Geduld wünschen für den harten, steinigen Weg der vor Dir liegt und dass du den Krebs besiegen kannst. Sei ganz lieb gegrüßt von uns beiden!
    Sarah und Christian

  • #16

    Christian Schütz (Donnerstag, 09 Juni 2016 22:33)

    Hallo Mateusz
    Bei solch einer Diagnose fallen mir die geeigneten Worte schwer.
    Ich wünsche Dir und auch Deiner Familie viel Kraft, all das einstöhmende durch zu stehen.
    Bleibt Stark....Alles alles liebe aus Berlin
    Gesundheit Gesundheit Gesundheit

  • #15

    Maria (Montag, 06 Juni 2016 15:39)

    Lieber Mateusz,

    wir kennen uns nicht, aber seit Jahren verfolge ich interessiert die Laufbursche-Produkte - eines Tages will ich mir einen Rucksack von Euch leisten... Zufällig bin ich auf den Outdoorseiten auf Deine Krankheitsgeschichte gestoßen. Sie hat mich so sehr berührt, dass mich das Bedürfnis nicht mehr loslässt, Dir etwas zu erzählen: Vor zwei Jahren haben die Ärzte bei mir eine fortgeschrittene Krebserkrankung entdeckt. Die massive Chemo und Bestrahlung gingen mit schweren Komplikationen einher. Monatelang sah ich mein Leben vor dem nahen Ende. Heute bin ich gesund! Es ging sehr langsam aufwärts, es war ein zäher Kampf, aber heute wandere und paddle ich wieder. Gib nie die Hoffnung auf, egal was Statistiken und Ärzte sagen. Ich wünsche Dir Kraft und Geduld,
    Maria

  • #14

    Barbara (Freitag, 27 Mai 2016 17:46)

    Lieber Mateusz,
    habe mal wieder auf Deine Homepage geschaut, um Deine Rucksäcke zu bewundern, und dabei erfahren, dass es Dir derzeit so schlecht geht.
    Ich wünsche Dir alle Kraft der Welt, diese verdammte Krankheit zu überwinden, dass Du liebe Menschen hast, die Dich auffangen, wenn Du das Gefühl hast ganz unten zu sein. Hoffe, mein kleiner Beitrag hilft Dir hilft Dir und Deiner Familie etwas.
    Deine Rucksäcke sind etwas ganz Besonderes und es ist unendlich schade, dass Du durch die Selbständigkeit jetzt zusätzlich noch belastet bist.
    Dir Gottes Segen und Beistand
    Barbara

  • #13

    Eva (Mittwoch, 25 Mai 2016 20:34)

    Verdammt Matusche,
    ich bin nicht so gut im fluchen wie du und zum niederschreiben all meiner Flüche
    viel zu genant. Aber das ist doch echt
    Ich schliesse mich 11chen an
    und Mann, wenns um Kohle geht- greif zum Pinsel
    auch das kannst du soviel besser als ich und die meisten.
    Was kannst du denn noch, scheisse nochmal,
    wie geht es Dir?
    Ich würde mich freuen, Dich mal zu hören,
    ruf doch mal an: 88905378 in muc
    Ich versuche es auch bei Dir unter der auf der Homepage angegebenen Nummer…
    und kauf dir ein Bild ab! Hast du noch eins das in der Weidengasse hing?
    Kuss, Deine Eva

  • #12

    Glen Van Peski (Mittwoch, 25 Mai 2016 05:13)

    Mateusz - Best wishes for a speedy recovery from the U.S. I hope we get to hike together sometime!
    --Glen

  • #11

    Wolfgang (Dienstag, 24 Mai 2016 09:02)

    Hallo Mateusz,

    immer, wenn ich meinen Packraum sehe, denke ich an Dich! Alles Gute und viel Kraft in dieser schweren Zeit!!!

  • #10

    Peter (Sonntag, 22 Mai 2016 21:31)

    Alles Gute und eine baldige Genesung!

  • #9

    11chen (Dienstag, 17 Mai 2016 08:50)

    Servus Mateusz,
    Wenn jemand diesen Scheiss bezwingt, dann du. Ich glaube an dich und wünsche dir das Allerbeste.

  • #8

    Rüdiger (Samstag, 14 Mai 2016 21:55)

    Hallo Mateusz, meine Frau hat mir vor nem guten Jahr einen laufbursche Rucksack geschenkt (ich hab mich natürlich mit nem Modell revanchiert). Ich bin damit die GTA gelaufen, auf den Kanaren, im Schwarzwald und jetzt gerade in der Lüneburger Heide. Jedes Mal denke ich, dass das ein super Teil ist, unglaublich durchdacht und gut gemacht. In der Lüneburger Heide (Heidschnuckenweg) ist einem anderen Trecker mein Rucksack aufgefallen und er hat mir von Deiner Erkrankung erzählt. Wir kennen uns nicht, aber ich finde Deine Arbeit toll - wie Sonya weiter unten schrieb: komm zurück und mach weiter die Trekker mit Deinen Produkten glücklich! Alles, alles Gute.

  • #7

    Sonya (Donnerstag, 12 Mai 2016 18:42)

    Lieber Mateusz, ich habe durch das Outdoormädchen von Laufbursche und deinem Schicksal erfahren. Ich hoffe sehr und drücke dir ganz fest die Daumen, dass du den Krebs besiegst und bald wieder mit deinen Laufbursche-Ausrüstung die Läufer und Wanderer glücklich machst. Ich wünsche dir und deiner Familie Kraft und Zuversicht. Du schaffst das.

  • #6

    Peter (Mittwoch, 11 Mai 2016 19:55)

    Liebe Andrea, lieber Mateusz, ich wünsche Euch viel Kraft für alles, was ist und kommt mit der großen Hoffnung, daß die Liebe siegt!

  • #5

    Jamila (Mittwoch, 11 Mai 2016 10:25)

    Lieber Mateusz,
    jetzt treffen wir uns im Netz wieder und gleich in einer solchen herausfordernden Situation!
    Ich freue mich sehr von Dir zu lesen-wenn ich an Dich zurückdenke, kommt mir immer ein Foto in den Sinn, dass ich von Dir am Eingang geschossen hatte. Dort, wo wir immer die Pause zusammen rumhingen...da hattest du ein paar halbprofessionelle Dreads im Haar

  • #4

    Kamil Matysik (Montag, 09 Mai 2016 22:01)

    Hallo Mateusz,

    was soll ich sagen …. (leider) kennen wir uns nicht persönlich und noch viel mehr leider bin ich noch kein Stolzer „Laufbursche“ Besitzer.
    Dazu fehlte mir das nötige „klein Geld“ bzw. auch der Kauf der Ausrüstung sollte erst im diesen Jahr (2016) stadtfinden.

    Ich bin geschockt als ich die Nachricht von deiner Krankheit gehört habe, somit wünsche ich Dir gute Besserung und baldige Rückkehr ins „normale“ Leben.

    Das „normale“ leben ist hier gemeint, dass du wieder problemlos und ohne Schwierigkeiten den Alltag meistern kannst.
    Sowie, dass Du so schnell wie möglich ein geregeltes Einkommen erwirtschaften kannst,
    für eine Selbstständige Person ist es nicht einfach auf weiter Unterstützung vom u.a. Staat; Ämter usw. bei solcher Krankheit zur bekommen.

    Es fehlt mir nicht leicht diese Worte zur schreiben.

    Ich hoffe du besiegst diese Krankheit und noch mehr, dass Du weitere Kraft hast die weiteren Hürden des Leben zur Meistern.

    Anbei bin ich so frei und verlinke deine http://www.ilovelaufbursche.de/ Web Präsentation an meine kleine (noch im Aufbau) Outdoor Seite.

    Ich hoffe mein kleiner Beitrag kann dir helfen…
    Des Weiteren bin ich auf evtl. Eröffnung der Shops und auf deine Artikeln gespannt…

    Mit grüßen und allem guten Wünschen….
    Kamil
    (outdoor-trekking.info)

  • #3

    Michael Sedunko (Freitag, 06 Mai 2016 16:48)

    Lieber Mateusz,
    wir kennen uns nicht, aber Du wurdest mir von einer lieben Pilgerfreundin als ein kranker, aber willensstarker Mann beschrieben. Dadurch, dass ich Dir hier schreibe, kannst Du Dir auch sicher sein, dass ich Deine Vita kenne. Auf meiner Facebook-Seite habe ich einen allgemeinen Aufruf zum Crowdfounding für Dich aufgerufen und hoffe inständig, dass sich sehr viele Menschen dazu aufgerufen fühlen, Dir zu helfen, soweit es die individuelle Situation zulässt. Meine Frau und ich wünschen Dir von ganzen Herzen vor allem viel Kraft und Durchhaltevermögen, Glaube und Zuversicht. Der Weg, der vor Dir liegt, ist sicherlich schwierig und auch einsam, aber sei Dir sicher, Du bist nicht alleine. Viele hunderte Menschen sind bei Dir und nehmen Anteil an Deinem Schicksal und Deinem Leben.
    Alles Gute, Gott schütze Dich
    Michael und Angelika Sedunko

  • #2

    carina (Dienstag, 03 Mai 2016 16:41)

    alles nur erdenklich gute und gottes segen

  • #1

    Roman A. (Montag, 02 Mai 2016 14:54)

    Ein Dichter hat mal geschrieben: "Wisse, dass dir nichts genommen werden kann,
    was wahrhaftig dein ist." Und kein Krebs und keine Chemo kann dir das nehmen.. Das ist dein wichtigster Thru-Hike und ich wünsche dir, das Du an einem nicht allzu fernen Tag wieder mit Andrea eine Tour machen wirst. Vive la vie!